Tiertafel-Ausgabestellen eigenständig

Futter für alle.Foto: Heinz-Jürgen BourichterFutter für alle.

Acht ehemalige Ausgabestellen der Tiertafel Deutschland e.V. haben sich von dem Verein mit Sitz im brandenburgischen Rathenow getrennt. Die Teams vor Ort haben eigenständige Vereine gegründet, um ihre erfolgreiche Arbeit für Mensch und Tier fortsetzen zu können. Neben der Tiertafel in Herten sind das die Tafeln in Kiel, Bremer, Düsseldorf, Fulda, München, Rhein-Erft und Würzburg.

Tiertafel in Herten.Foto: Wolfgang QuickelsTiertafel in Herten.

Die neu gegründeten Vereine gewährleisten, dass zweckgebundene Spenden dort ankommen, wo die Spender sie verwendet wissen wollen: In den jeweiligen Städten und Regionen. Alle acht Vereine arbeiten rein ehrenamtlich, vereinsunabhängige Mittelkontrollen gewährleisten die nötige Transparenz.

Alle acht Tiertafeln geben kostenlos artgerechtes Futter und Tierzubehör an sozial schwache Mitbürger ab. Wer diese Hilfe in Anspruch nehmen möchte, muss seine Bedürftigkeit mittels Renten- oder Hartz-IV-Bescheid, Verdienstbescheinigung o. ä. nachweisen. Durch ihre Unterstützung wollen die Tiertafeln verhindern, dass Tiere im Tierheim landen oder gar ausgesetzt werden, weil ihre Besitzer nicht mehr ausreichend für sie sorgen können. Alle acht Vereine finanzieren sich ausschließlich über Spenden und sind von den jeweiligen Finanzämtern als gemeinnützig anerkannt.

Quelle: Pressedienst Tiertafel Herten 21. April 2014, 19:54 Uhr

Liebe Leser von halloherten,

wir - die Redaktion von halloherne, halloherten und hallorecklinghausen - stellen unsere Arbeit für das Portal halloherten ein. Vorerst.
Derzeit arbeiten wir an einem neuen Konzept für lokale Nachrichtenportale, das zunächst auf halloherne verwirklicht wird. Auf dieses Ziel konzentrieren wir jetzt alle Kräfte. Sobald das in Herne funktioniert, kommen wir zurück nach Herten.

weiter auf halloherten... weiter zu halloherne...