Der neue, alte Pferdestall

Der Pferdestall in Herten Süd.Foto: Heinz-Jürgen BourichterDer Pferdestall in Herten Süd.

Über 100 Jahre gibt es ihn schon: den Pferdestall in Herten-Süd. Das Sturmtief Ela hatte ihm am Pfingstmontag (9.6.2014) übel mitgespielt. Eine gewaltige Buche hat dem Gebäude übel mitgespielt. Sie konnte dem Sturm nicht standhalten, ist umgekippt und hatte es quasi in der Mitte gespalten. Eine Gesellschaft von rund 60 Menschen, die sich zu diesem Zeitpunkt in dem Gebäude aufhielten, kamen allesamt mit dem Schrecken davon.

Der Pferdestall in Herten Süd.Foto: Heinz-Jürgen BourichterDer Pferdestall in Herten Süd.

Für den Besitzer, Klaus Pascoletti, war von Anfgang an klar: Das baue ich wieder auf. Nach über einem Jahr Aufbau-Phase wird jetzt gefeiert. Am Samstag, 25. Juli, steigt ab 18 Uhr die Party im frisch hergestellten Kult-Lokal. Mit dabei ist die Band Big Wheel. Den Wiederaufbau nutzte Pascoletti auch dazu, das Gebäude sanitär- technik- und -elektrotechnisch auf den neuesten Stand zu bringen. Am Samstag können sich die Gäste davon überzeugen, dass der neue auch gleichzeitig der alte Pferdestall ist. Nur etwas besser eben. 

Der Pferdestall in Herten Süd.Foto: Heinz-Jürgen BourichterKlaus Pascoletti und sein Pferdestall in Herten Süd.
24. Juli 2015, 12:44 Uhr

Liebe Leser von halloherten,

wir - die Redaktion von halloherne, halloherten und hallorecklinghausen - stellen unsere Arbeit für das Portal halloherten ein. Vorerst.
Derzeit arbeiten wir an einem neuen Konzept für lokale Nachrichtenportale, das zunächst auf halloherne verwirklicht wird. Auf dieses Ziel konzentrieren wir jetzt alle Kräfte. Sobald das in Herne funktioniert, kommen wir zurück nach Herten.

weiter auf halloherten... weiter zu halloherne...